Danke, Dortmund! „Die DKM 2019 war eine Rekordmesse für uns.“

07.11.2019 | Wissenswertes

Wer dieses Jahr die Tore des größten Branchentreffs in Dortmund betrat, konnte sie kaum übersehen, die mit 36 Quadratmetern wohl größte Werbetafel der DKM. Ein rekordverdächtiges Statement von Markel. Genau wie die gesamte Messe. „Für uns eine Veranstaltung der Superlative“, freut sich Vorstandsvorsitzender Frederick Wulff. Ein Fazit.

Ob es am diesjährigen Motto „Spiel um Dein Leben“ lag – an unserem Stand konnten Besucher auf einer Spielekonsole um den High-Score fahren und dabei spannende Preise gewinnen  –, an der gestiegenen Marken- und Produktbekanntheit oder beidem: Fakt ist, dass Markel mit 472 qualitativ hochwertigen Gesprächen am Stand seinen eigenen Besucherrekord geknackt hat. Wie gut, dass der Versicherer auch mit dem bislang größten Team vor Ort Rede und Antwort stand. „Wir freuen uns, dass wir neben bekannten Gesichtern auch viele neue Geschäftspartner treffen konnten und inspirierende Gespräche mit Maklerhäusern, Assekuradeuren und Verbänden jeder Couleur führen durften“, sagt Manuel Häusler, Leiter Sales & Marketing.

Welche Themen waren Besuchern am wichtigsten?

Die Gespräche haben gezeigt, dass Markel mit seiner Marken- und Produktstrategie auf gutem Kurs ist. Im Vergleich zum Vorjahr ging es nämlich kaum noch darum, das Unternehmen und seine Produkte vorzustellen. Vielmehr hat sich das Portfolio bereits im Bewusstsein der Makler verankert, die mit ganz konkreten Fragen zu Produktneuerungen oder Anfragen ihrer Neukunden den Kontakt gesucht haben. Das Thema Cyber, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Messe zog, war dabei auch am Markel-Stand dominierend. „Toll, dass Markel Pro Cyber vor allem mit seiner klaren Angebotsstruktur und seinem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis die Anforderungen auf Makler- und damit Kundenseite trifft und wir konstruktiv über Anfragen und Rahmenverträge sprechen konnten“, so Wulff. 

Der breite Bekanntheitsgrad ist im Übrigen das Ergebnis einer offenen Wachstumsstrategie. Dazu gehören auch das permanente Feedback von Maklern sowie konstruktive Kritik, „beides hilft uns dabei, unsere Leistungen stetig zu verbessern und die Zusammenarbeit mit unseren Maklern noch zu intensivieren.“ 

Was war für Markel wichtig?

Abgesehen von dem konstruktiven Austausch mit Geschäftspartnern und Interessenten war uns wichtig, Zukunftsfähigkeit und Innovationsgeist mitzugestalten. Ob als Sponsor der DKM-App oder als Sponsor des Jungmaklerawards, eine Initiative der bbg und NewFinance zur Förderung von besonderen Geschäftskonzepten und Visionen von jungen, zukunftsorientierten Maklern.

Natürlich schauen wir auch ganz persönlich in die Zukunft. Was uns 2020 wichtig ist und was wir zu sagen haben, konnte Markel unter anderem in zahlreichen Pressegesprächen konkretisieren. Ein Bestandteil der Kommunikationsstrategie wird neben neuen, innovativen Produkten mit Sicherheit auch die Auszeichnung von der ProContra sein, auf die wir besonders stolz sind: Als „Maklers Liebling“ in den Kategorien VSH und D&O sind wir auf Platz 1 gelandet und auf der Messe offiziell ausgezeichnet worden.

dkm.jpg 275.16 KB


Und was sagt Markel zur DKM 2019 im Allgemeinen?

An der DKM kommt niemand vorbei – die Messe ist und bleibt DER Branchentreff für alle, die Rang und Namen haben. Dabei stehen weniger Abschlüsse, als vielmehr der persönliche Dialog, der Austausch über relevante Thementreiber wie Digitalisierung und Co. sowie die Festigung und der Ausbau bestehender Partnerschaften im Fokus. Grundsätzlich spiegeln die Stände die Herausforderungen unserer Zeit wieder, sie werden deutlich innovativer und moderner und wagen erste Annäherungen an digitale Technologien. Auch das Thema Nachhaltigkeit ist ein Buzzword, das in der Branche seit geraumer Zeit in aller Munde ist. Allerdings bleibt es hier noch bei ersten Lippenbekenntnissen, in punkto Standpräsentation oder nachhaltigem Catering ist noch deutlich Luft nach oben.

Danke Dortmund, hallo Dortmund!

Die DKM wird ihrem Namen als Branchentreff gerecht und unterstützt uns und unsere Besucher gleichermaßen, am Puls der Zeit zu bleiben und die relevantesten Entwicklungen der Branche im Blick zu halten. Daher ist der Termin für Markel natürlich auch 2020 gesetzt. Analog zu unserem nachhaltigen, bewussten Wachstum werden wir uns rein Standtechnisch vermutlich nicht vergrößern. Dafür sind unsere Erwartungen umso größer und auch Sie dürfen sich auf ein spannendes neues Leitmotiv freuen. Danke, dass Sie dabei waren – und bis zum nächsten Mal! 

07.11.2019 - Wissenswertes - Yvonne Egberink

Ähnliche Beiträge

Nice-to-have reicht bei Assistance nicht
05.12.2019 | Wissenswertes

Service: die Erwartungen an diesen Begriff haben sich im Zuge der Digitalisierung massiv weiterentwickelt. Kunden werden immer anspruchsvoller, hier müssen Dienstleister Schritt halten. Doch es...

Digitaler Schnellschuss oder durchdachte Transformation?
21.11.2019 | Wissenswertes

Die Digitalisierung formt die Versicherungsbranche neu, der Wille zur Veränderung ist groß. Doch an der Umsetzung hapert’s nach wie vor: Versicherungen und InsureTechs gelten als...

Wie wir morgen shoppen – was wir schon heute versichern: Top E-Commerce Trends
25.10.2019 | Wissenswertes

Er geht wieder los, der vorweihnachtliche Konsumansturm. Jahresendspurt heißt heute eben immer auch Shopping-Dauersprint! Für Online-Händler und Betreiber von Internetplattformen eine heiße Zeit. Erst Recht,...

Bleiben Sie auf dem Laufenden und registrieren Sie sich hier für den Markel Newsletter
Jetzt anmeldern