Erfolgreiche Beratung in Zeiten von Corona

28.04.2020 | Markel News

Und es bleibt weiterhin das Thema Nummer eins: Das Coronavirus. Während wir Münchner geschlossen trauern, dass unsere geliebte Wiesn im September und Oktober nicht stattfinden kann – nebenbei bemerkt das erste Mal seit dem zweiten Weltkrieg – wird in der Politik heiß über mögliche Lockerungen, Schutzmasken und Ausgangsbeschränkungen diskutiert. Gut so!

Bei einem Thema ist sich jedoch die gesamte Bundesrepublik einig: Wir müssen in dieser Krisenzeit zusammenhalten. Wir als Versicherer möchten unseren Beitrag dazu leisten und Euch und unseren Kunden den bestmöglichen Beistand geben. #ComeBackStronger ist das Motto unserer im März ins Leben gerufenen Kampagne, in der wir Tipps für Euch, liebe Makler, und Eure Zeit im Home Office geben. Im heutigen Markel Insider für April folgt Tipp Nummer 6.

Das sind die Themen im April:
  • #ComeBackStronger: Mit Tipp Nummer 6 erfolgreich beraten trotz Home Office
  • Praxisreihe Marketing und Vertrieb: #PartnerInCrime! Verkaufen in digitalen Zeiten!
  • Das waren die Themen im März: Eine kleine Rückschau

Viel Spaß beim Lesen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
#ComeBackStronger – Mit Tipp Nr. 6 erfolgreich beraten trotz Home Office
Nun ist es sechs Wochen her, seitdem Deutschland weitestgehend ins Home Office eingezogen ist.
Unser Fazit: Gewöhnungsbedürftig, aber machbar! Wir hoffen, auch Ihr kommt gut zurecht mit der Arbeit von zuhause aus und könnt weiterhin für Eure Kunden da sein und sie bestmöglich beraten. Um Euch hierbei zu unterstützen haben wir unsere #ComeBackStronger-Reihe mit nützlichen Tipps für Euren Arbeitsalltag im Home Office ins Leben gerufen.
Seid Ihr schon genau so gespannt auf Tipp Nr. 6 wie wir?

ComeBackStronger_Newsletter_mittel.jpg 22.47 KB


#ComeBackStronger – Tipp Nr. 6: Nutzt Praxisbeispiele in Eurer Kundenberatung!

Bei der Beratung von gewerblichen Kunden ist die Vermögensschadenhaftpflicht nach wie vor eines der wichtigsten Produkte im Makler Portfolio. Das zeigen auch zahlreiche Schadenbeispiele. Die VSH ist und bleibt auch eines unserer Schwerpunktthemen. Deshalb haben wir Euch praktische Schadenbeispiele zu all unseren VSH-Produkten zusammengestellt. Diese können auch in Zeiten von Corona virtuell in Video- oder Telefonterminen verwendet werden und runden Euer Beratungsgespräch zu VSH-Produkten ab. Alle unten aufgeführten Schadenbeispiele findet Ihr auch auf den jeweiligen Produktseiten.

MARKEL PRO IT

✓ IT-Freelancer – Programmierfehler
Ein freiberuflicher Programmierer entwickelt als Subunternehmer einer Social-Media-Agentur eine Datenbanksoftware zum Versand von 12.000 Online Mailings für ein Modeunternehmen. Aufgrund eines Programmierfehlers werden die formatierten E-Mails falsch versendet, weshalb die Agentur eine Schadenersatzklage eröffnet. Der Grund: Entgangener Gewinn von 200.000 EUR, da der Modekonzern der Agentur den jährlichen Social-Media-Etat entzogen hat.

✓ IT-Unternehmen – Übertragung von Viren
Ein IT-Unternehmen implementiert ein Shopping Tool für einen Spielwarenzulieferer. Ein neuer Mitarbeiter loggt sich mit seinem Laptop ins Firmennetzwerk des Kunden ein, dabei wird ein bis dato unentdeckter Virus ins Netzwerk des Auftraggebers eingeschleust. Bis zum Abschluss der Entseuchung steht der Betrieb drei Tage still, das IT-Unternehmen wird auf Sachschaden und entgangenen Gewinn in Höhe von 600.000 EUR verklagt, ein Vergleich kann ausgehandelt werden.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro IT
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MARKEL PRO MEDIA

✓ Falsche Druckvorlage
Eine Medienagentur soll für einen Messeauftritt einen Produktflyer überarbeiten, verwendet für den Druckauftrag allerdings eine falsche Druckvorlage: Zwar sind in der Datei die neuen Texte korrekt dargestellt, allerdings wurden die Produktbilder nicht ausgetauscht und neu angeordnet. In Nachtschichten für die Korrekturen und einen Nachdruck des Flyers kann zwar pünktlich zur Messe geliefert werden, der durch diesen Zusatzaufwand entstandene Schaden beläuft sich für die Agentur dennoch auf stolze 33.000 EUR. 

✓ Urheberrechtsverletzung
Eine Webagentur nutzt im Rahmen einer großen Online-Kampagne für einen Finanzkunden geschütztes Bildmaterial eines Wettbewerbers. Ohne weitere Prüfung wird die Seite live geschaltet und auf zahlreichen sozialen Medien beworben. Der rechtliche Eigentümer der Bilder reagiert mit einer Abmahnung, der Auftraggeber fordert Schadenersatz, weil die Kampagne storniert werden muss. Der Schaden beläuft sich auf 145.000 EUR, auch wenn der Fall außergerichtlich geklärt werden kann.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro Media
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MARKEL PRO BERATER

✓ Falschauskunft
Für einen Kunden müssen Fördergelder beim Land beantragt werden, im Beratungsgespräch verwechselt der Berater allerdings die Fristen für den Antrag auf diese Subvention. Die Folge: Der Kunde hat keinen Anspruch mehr auf Fördermittel in Höhe von 20.000 EUR, der Fall geht vor Gericht.

✓ Nicht fristgerecht
Als Interimsmanager ist Ihr Mandat für vier Monate mit der strategischen Geschäftsführung betraut. Im Rahmen dieser Aufgabe stellt er zehn neue Mitarbeiter ein, was sich im Nachhinein als massive strategische Fehlentscheidung herausstellt. Hier greift der Zusatzbaustein D&O für Interimsmanager.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro Berater
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MARKEL PRO DIENSTLEISTER

✓ Falschbuchung
Ein Hochzeitsplaner verschreibt sich und bestellt das Catering für eine Hochzeit zum 25. Juni anstatt zum 22. Juni. Durch dieses Missgeschick entstehen ihm massive Schäden, denn sowohl der Auftraggeber als auch der Caterer nimmt den Hochzeitsplaner in die Pflicht. Zudem ist der Reputationsschaden enorm, der Fall „macht die Runde“.

✓ Verzögerungsschaden
Ein freiberuflicher Übersetzer versäumt die Abgabefrist eines Auftrages, der diesen in Haftung nimmt. Ein sogenannter Verzögerungsschaden entsteht.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro Dienstleister
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MARKEL PRO E-COMMERCE

✓ Warenlagerschaden
Ein Rohrbruch setzt das Warenlager eines Onlineshop-Betreibers unter Wasser, die Waren sind mehrheitlich unbrauchbar. Bis das Lager wieder nutzbar ist, muss er zudem ein Depot anmieten. Insgesamt fallen 17.000 EUR für die Entsorgung der zerstörten und die Wiederbeschaffung neuer Waren an, die Umlagerung und der Rückumzug wiederum belaufen sich auf 4.000 EUR.

✓ Daten- Eigenschaden
Der Betreiber einer Online-Plattform bemerkt einen Hackerangriff, in dessen Folge 500 Kundendaten gestohlen wurden. Ihm entsteht ein Eigenschaden von 72.500 EUR für die IT-Forensik sowie den Anwalt, um erforderlichen Informations- und Meldepflichten nachzukommen.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro E-Commerce
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MARKEL PRO IMMOBILIENWIRTSCHAFT

✓ Fehlinformation
Ein Immobilienmakler hat erfolgreich ein Bürogebäude vermittelt. Nun fordert der Mieter Schadenersatz in Höhe von 60.000 EUR, weil das Gebäude entgegen der Vermittleraussage nicht komplett, sondern nur im Erdgeschoss klimatisiert ist. Die VSH springt ein und gemeinsam verständigt man sich auf die Zahlung der anteiligen Kosten, die für den Einbau einer Klimaanlage anfallen.

✓ Schlüsselverlust
Ihr Kunde verliert fünf Schlüssel, die er vom Eigentümer für Besichtigungstermine eines Mehrparteienhauses bekommen hat. Der Austausch der Zylinder sowie der Schlüssel schlägt mit fast 15.000 EUR zu Buche, die VSH des Immobilienmaklers springt ein.

Hier geht's zu allen Schadenbeispielen für Markel Pro Immobilienwirtschaft
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Apropos #ComeBackStronger: Das waren die bisherigen Tipps dieser Reihe:
Wer den gesamten Tipp nochmals lesen möchte, einfach drauf klicken und dem Link dahinter folgen.

Tipp Nr. 5: Gespräche mit Versicherern führen!
Tipp Nr. 4: Beratung leicht gemacht! Mit unserer digitalen Informationsmappe.
Tipp Nr. 3: Termine wahrnehmen trotz Corona? Na klar, per Videokonferenz!
Tipp Nr. 2: Zeit nutzen und Weiterbildungskonto aufstocken
Tipp Nr. 1: Unsere digitalen Antragsmodelle sind auch im Home Office flexibel einsetzbar!

Wir hoffen, wir konnten Euch damit weiterhelfen! Wir wünschen allen unseren Insidern viel Erfolg in ihrem Business und vor allem: Bleibt gesund!



Unsere "Praxisreihe Marketing und Vertrieb"

Ihr wolltet schon immer Euren Social Media Auftritt verbessern, einen Blog einführen oder Eure Website überarbeiten? Ihr wisst nicht genau, was es mit Marketing für Versicherungsmakler auf sich hat? Wir geben Euch Tipps dazu!

Praxisreihe MKT Vertrieb_mittel.jpg 62.76 KB


Bisher haben wir zwei Beiträge unserer neuen "Praxisreihe Marketing und Vertrieb" veröffentlicht.
Und hier kommt Ihr zu den beiden bisherigen Beiträgen:

#PartnerInCrime! Verkaufen in digitalen Zeiten
#Facebook first? Social Media für Makler

✓ Was ist die Praxisreihe? Eine neue Serie von uns mit Tipps zu verschiedenen Bereichen des Marketings und Vertriebs.
✓ Wann bekommt Ihr die Tipps? Die Praxisreihe ist im Februar gestartet. Wir veröffentlichen alle zwei Monate einen neuen Beitrag.
✓ Wo informieren wir Euch? In unserem Markel Blog. Natürlich informieren wir Euch auch in allen unseren Social-Media-Kanälen und hier im Markel Insider, wenn es wieder so weit ist und ein neuer Praxistipp erschienen ist. Lasst uns gerne ein Feedback da, ob die Tipps hilfreich für Euch sind. 👍


Das waren die Themen im März

Ihr habt unseren letzten Newsletter verpasst oder wisst nicht mehr, welche Themen bei Markel im März aktuell waren? Kein Problem! Alle unsere Insider findet Ihr zu jeder Zeit auf unserer Website.
Genauer: in der Blog-Kategorie Markel News.

Hier geht's direkt zu diesen März Themen:

Tipps für das Home Office: Kreativ in der Krise #ComeBackStronger
✓ InsurTechHub Munich: Das alljährliche „Innovation Programme“ für Startups ist gestartet
✓ JungmaklerAward 2020: Neues Jahr, neue Chance!
28.04.2020 - Markel News - Anna Schröder, Senior Account Manager Marketing bei Markel

Ähnliche Beiträge

Alles Neu macht der Mai
29.05.2020 | Markel News

Mensch, wie die Zeit rast! Findet Ihr nicht auch? Der Mai neigt sich schon wieder dem Ende zu, bald starten wir in den Juni und...

#ComeBackStronger Tipp Nr. 8
12.05.2020 | Markel News

Unser Tipp Nummer 8 lautet: Wie werde ich zum modernen Makler in Zeiten von Corona?

#ComeBackStronger Tipp Nr. 7
06.05.2020 | Markel News

Unser Tipp Nummer 7 lautet: Cyber Security ist im Home Office wichtiger denn je!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und registrieren Sie sich hier für den Markel Insider
Jetzt anmelden